Das Projekt

Der Landeswettbewerb Perform deine Heimat bietet Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 18 Jahren die Gelegenheit, sich multimedial in Szene zu setzen. Tanz und Musik an einem für die Beteiligten kulturell bedeutenden Ort inszeniert und performt, werden filmisch aufgezeichnet und als Wettbewerbsbeitrag ins Rennen geschickt.

Wer kann mitmachen?

Tanz- und Musikbegeisterte aus Vereinen, Organisationen, Initiativen, Schulen und freiwilligen Zusammenschlüssen können sich zusammentun und ein gemeinsames Thema für einen kulturell relevanten Ort entwickeln. Den künstlerischen Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Was sind die Voraussetzungen?

Die einzelnen Gruppen sollen sich mit Tanz und Musik beschäftigen und einen für sie oder das Saarland wichtigen Kulturort in ihre Wettbewerbsidee einbeziehen. Das Erarbeiten des Beitrages geschieht eigenverantwortlich und selbstbestimmt.

Was soll hergestellt werden?

Die Performance aus den drei Komponenten Tanz/Musik/Ort soll maximal 4 Minuten dauern und wird an dem ausgewählten Kulturort performt. Die Projektgruppe sollte aus mindestens 10 Personen bestehen. Ein professionelles Videoteam zeichnet den Beitrag auf. Der Film wird als Wettbewerbsbeitrag eingereicht.

Das bekommt Ihr von uns:

  • Kostenlose Unterstüzung durch erfahrene Tanz- und Musikcoaches (max. 20 Stunden).
  • Maximal 1.500 € für die Kosten, um das Projekt umzusetzen (Fahrtkosten, Kostüme, Tonaufnahmen u.a.).
  • Den Wettbewerbsfilm und die dazugehörige professionelle Produktion von Eurer Performance.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Die eingereichten Filmbeiträge werden am Ende der Wettbewerbsphase in einer Abschlussveranstaltung von einer unabhängigen Jury aus den Bereichen Tanz und Musik bewertet. Die drei besten Beiträge werden gekürt und mit einem Preis ausgezeichnet.

Was kann man gewinnen?

1. Preis

1.500 €

2. Preis

1.000 €

3. Preis

500 €

Wie lange dauert die Wettbewerbsphase?

Der Landeswettbewerb ist in drei Runden aufgeteilt:
1. Runde: September 21 – Februar 22. Anmeldeschluss: 30. November 21
2. Runde: März 22 – August 22. Anmeldeschluss: 15. Februar 22
3. Runde: September 22 – Juni 23. Anmeldeschluss 15. Dezember 22

Wie kann man sich anmelden?

Interessierte Tanz- und Musikgruppen können sich als Team/Projektgruppe bewerben. Einzelne Gruppen werden beraten und in passende Teams/Projektgruppen eingeteilt. Auch Einzelpersonen können sich bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind auf der Homepage als Download verfügbar oder werden per Mail zugeschickt.

Anmeldung

Team 2
Wir helfen gerne, ein Partnerteam zu finden, und beraten Euch auch bezüglich einer Wettbewerbsidee!

Grusswort Tobias Hans

Der Landeswettbewerb Perform deine Heimat verfolgt ein wichtiges und richtiges Ziel: Kindern und Jugendlichen unsere Kulturorte näher zu bringen und dies mit einem ganz besonders ideenreichen Ansatz.

Die Kombination von Musik, Tanz und Gesang mit der Einbeziehung von bestimmten Orten unseres Landes macht aus diesem Projekt etwas Außergewöhnliches. Es regt junge Menschen dazu an, kreativ zu sein, zusammen Spaß zu haben, mit anderen gemeinsam etwas zu erschaffen und gleichzeitig ihre Heimat besser kennen zu lernen. Damit verfolgt das Projekt einen sowohl pädagogischen als auch sportlichen Ansatz. Kinder und Jugendliche sollen für Tanz und Musik begeistert und auf zeitgenössische Performances neugierig gemacht werden. Darüber hinaus ist der Landeswettbewerb „Perform deine Heimat“ ein gutes Beispiel für gelebte Gemeinschaft, Zusammenhalt und ehrenamtliches Engagement, welches unser Land zu einem besonders lebenswerten Ort macht.

Als Ministerpräsident habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für diesen wunderbaren Landeswettbewerb übernommen. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine spannende Zeit und eine gelungene Performance. Ich freue mich auf zahlreiche Beiträge aus unserem schönen Bundesland.

Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes


Über uns

Der Auftrag für die Durchführung des Landeswettbewerbes Perform deine Heimat! Kulturorte musikalisch und tänzerisch in Szene setzen erfolgte durch die Staatskanzlei an die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung im August dieses Jahres (2021).

Begeistert von der Idee hatten Eva Kieser, Projektleiterin der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung und Anna-Maria Lang, Geschäftsführerin der Landesakademie, das Konzept ausgearbeitet und den großzügigen finanziellen Rahmen, mit dem das Projekt ausgestattet ist, erarbeitet. Seraina Stoffel, künstlerische Leiterin der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz im Saarland, wurde als künstlerische Leiterin und Projektkoordinatorin für den Landeswettbewerb mit ins Boot geholt.

Der Landeswettbewerb leitet einen umfassenden Neustart der kulturellen Bildung nach der coronabedingten Auszeit ein.

Dabei sollen Kinder und Jugendliche für Tanz und Musik (instrumental, Chor) begeistert und motiviert werden, ihren Ideen eine performative Gestalt zu geben, unabhängig davon, wie viel Vorerfahrung sie in den Bereichen Tanz und Musik haben. Der Landeswettbewerb ist eine Einladung zur künstlerischen Kreativität, zum Kooperieren und Schaffen von Identitäten, individuell und als Gruppe. Mit dem Einbezug der Umgebung, in der sie sich wohlfühlen und gerne aufhalten, werden sie diese mit ihrer Performance anders und neu erleben und kennenlernen.
Es ist uns Dreien ein Anliegen, den jungen Menschen diese Möglichkeit zu geben und sie in diesem Sinne zu unterstützen und zu fördern.

Wir freuen uns auf viele interessante und kreative Bewerbungen.
Eva Kieser, Anna-Maria Lang, Seraina Stoffel

Anna-Maria Lang

Geschäftsführerin der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung

Eva Kieser

Projektleiterin der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung

Ich bin ausgebildete Lehrerin für Musik und Deutsch und war viele Jahre im Schuldienst tätig.

Seit 2012 bin ich Projektleiterin an der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung und kümmere mich dort um Projekte in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur. Außerdem bin ich noch am Landesinstitut für Pädagogik und Medien als Fachreferentin für Musik tätig und bin Mitglied der Landesfachkonferenz Musik an Gemeinschaftsschulen.

Ehrenamtlich bin ich Vizepräsidentin des Bundesverbandes Musikunterricht, Landesverband Saar und auch im Bundesvorstand des Verbandes für den Bereich „Schulen musizieren“ tätig.

Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, junge Menschen an die Kultur heranzuführen. Ich bin davon überzeugt, dass gemeinsames Musizieren, Singen, Tanzen, Schauspielen, aber auch ein gemeinsames Konzerterlebnis unverzichtbar für die Persönlichkeitsbildung sind. Genau dieses wird in dem Landeswettbewerb Perform deine Heimat miteinander vereint.

Daneben liegt mir eine Vernetzung zwischen kulturschaffenden Vereinen und allgemeinbildenden Schulen sehr am Herzen.

Seraina Stoffel

Als ausgebildete Tänzerin war ich jahrelang auf Bühnen unterwegs. Parallel dazu habe ich immer Tanz unterrichtet, eine Diplom Tanzpädagogik Ausbildung absolviert sowie einen Master in TanzKultur gemacht.

Seit 1997 unterrichte ich Tanz an der Hochschule für Musik Saar. 1999 gründete ich die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz im Saarland e.V. mit und übernahm die künstlerische Leitung. Seit 2000 leite ich die Plattform 3, Zentrum für Tanz und Musik in Saarbrücken.

Meine Leidenschaft liegt heute in der Interaktion der verschieden Künste und deren Performance sowie dem Erstellen und Umsetzen von interessanten Projekten in diesem Bereich. Deshalb fühle ich mich als künstlerische Leiterin und Projektkoordinatorin des Landeswettbewerbs genau an der richtigen Stelle und freue mich auf die Aufgabe.


Kontakt

LANDESAKADEMIE FÜR MUSISCH-KULTURELLE BILDUNG
PERFORM DEINE HEIMAT
REIHERSWALDWEG 5 | 66564 OTTWEILER

Anna-Maria Lang: a.lang@performdeineheimat.de, T 06824 3029031
Seraina Stoffel: s.stoffel@performdeineheimat.de, T 0179 4298962
Eva Kieser: e.kieser@performdeineheimat.de, T 06824 3029033

Diese Webseite verwendet Cookies

… dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Diese Webseite verwendet Cookies

… dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Deine Einstellungen wurden gespeichert